Nichts geht ohne geprüfte Arbeitsmittel

Mitarbeiter brauchen für eine gute Arbeit in jeder Hinsicht die besten Rahmenbedingungen: sichere und geprüfte Werkzeuge und Betriebsmittel. Auch der Gesetzgeber erwartet dies.

Deshalb muss die verwechslungsfreie Kennzeichnung, eindeutige Identifikation sowie die rechtssichere Dokumentation zur Sicherung der Servicehistorie gewährleistet sein.

Mit nur einer Lösung können alle technischen und rechtlichen Prüfungsanforderungen unter Berücksichtigung der individuellen Kundenwünsche erfüllt werden. Damit können alle erfassten Betriebsmittel aktiv verwaltet und gegebenenfalls um Zusatzdaten ergänzt werden.

So sind die Voraussetzungen für beste Arbeit gegeben.

Wussten Sie…

Arbeitsunfälle schaffen hohe Kosten

Arbeitsunfälle und Erkrankungen haben für jedes Unternehmen hohe Kosten zur Folge. Insbesondere die Folgekosten werden vielfach unterschätzt. Medizinische Rehabilitation ist zeitaufwendig und teuer

Zusätzlich stören Sie den Betriebsablauf massiv, da Kollegen die zusätzliche Arbeit übernehmen müssen. Dadurch leidet die Qualität der Arbeit, Termine müssen verschoben, Aufträge können nicht durchgeführt werden.

Schließlich bedeuten sie auch persönliches Leid - oft mit schwerwiegenden und lebenslangen Folgen für den Betroffenen und dessen Familie.

Arbeitsschutz bringt Vorsprung

Arbeitsschutz ist nicht nur gesetzliche Pflicht. Die Bearbeitung und Erfüllung der Unternehmerpflichten tragen zur Rechtssicherheit bei und helfen Haftungsrisiken zu vermeiden.

Arbeitsschutz bringt auch Wettbewerbsvorteile. Für viele Kunden ist ein hoher Arbeitsschutzstandard ein Auswahlkriterium bei der Auftragsvergabe.

Die 4 Highlights im Überblick

Verwechslungsfrei

Verwechslungsfreie Verwaltung aller Betriebsmittel Ihres Unternehmens. Das spart Zeit bei der Veranlagung von Produkten und der Dokumentation der Inbetriebnahme.

Eindeutig

Durch RFID, Strichcode oder Seriennummer werden die Betriebsmittel eindeutig identifiziert und Betriebsmittel-Infos werden auf dem Mobilgerät angezeigt.

Checklistenbasiert

Herstellerunabhängige, checklistenbasierte Baugruppenprüfungen gewährleisten eine gleichbleibende Prüfungsqualität auf höchstem Niveau.

Rechtssicher

Das Prüfzertifikat dient zur rechtssicheren Dokumentation. Eine automatisierte Erinnerung der Prüffälligkeit wird zeitgerecht generiert.

So profitieren Sie von QualityCircle Equipment

  • Transparenz
    • Die Auflistung des materiellen Anlagevermögens reduziert Ihre Prozesskosten durch eine Übersicht aller Ressourcen.
    • Sie haben jederzeit Zugriff auf die cloudbasierte Verwaltung der Betriebsmittel und deren Prüfergebnisse. Neben Text können auch Bilddaten und auf Wunsch sogar Videos gespeichert werden.
    • Sie haben für alle Folgeprozesse (z.B. jährliche DIN ISO-Zertifizierung, interne Revision) eine saubere Dokumentation. Die Inventarliste kann für vielfältige Zwecke genutzt werden z.B. Versicherungssummenbildung.
  • Kostenreduzierung
    • Bereits mit Neubeschaffung steht das Produkt in Ihrer Betriebsmitteldatenbank zur Verfügung
    • Führen Sie (Kosten-)Optimierungen auf Basis der Analyse der Prüfergebnisse durch, bei denen Schwachstellen in der Produktauswahl und/oder der Anwendung festgestellt werden.
  • Flexibilität
    • Ein herstellerunabhängiges, ganzheitliches System für die digitale Erfassung prüfpflichtiger Betriebsmittel.
    • Checklistenbasierte, herstellerunabhängige Prüfungen in Ihrem Unternehmen werden nach der gleichen und vor allem aktuellen vorgegebenen Basis durchgeführt.
    • Einmal zugeordnete Prüfkriterien, egal ob vom Gesetzgeber, Hersteller oder hinsichtlich Gefährdungsbeurteilung vorgegeben, werden gesichert in die Prüfung einbezogen.
  • Prozessoptimierung
    • Automatisierte Prüferinnerungen unterstützen Sie bei der Planung wiederkehrender Prüfprozesstermine.
    • Mit Hilfe der Kennzeichnung und den dokumentierten Prüfergebnissen können vielfältige Folgeprozesse im Ersatz- und Ersatzteilbeschaffungsaufwand drastisch reduziert werden.
    • Mit RFID- oder barcodegestützter Prüfprozesse sind Produkte eindeutig dauerhaft identifizierbar und können durch Sie selbst mit eigenen Lesegeräten einfach zugeordnet werden.

Nutzen für:

Unternehmer

  • Transparenz über alle Arbeitsstätten und Arbeitsmittel.
  • Reduzierung des Haftungsrisikos des Unternehmers durch die Einhaltung gesetzlich vorgeschriebener Gefährdungsbeurteilungen im Prüfprozess.
  • Speicherung aller Unterlagen, welche der Unternehmer als Verantwortlicher im Arbeitsschutz haben muss.
  • Sofortige Einsicht und Auswertung empfohlener Arbeitsmittelmaßnahmen, wie z.B. der notwendige Vorrat an Verbrauchsmaterialien oder Ersatzteile.
  • Umgehende Benachrichtigung der Verantwortlichen über Probleme und Mängel im Arbeitsschutz.

Controlling-Abteilung

  • Unterstützung für die Dokumentationspflicht des Unternehmers nach § 6 des Arbeitsschutzgesetzes.
  • Dokumentation über den Zeitpunkt der Anschaffung oder Inbetriebnahme.
  • Überblick über den Produktionsfond und dessen geplante Folgekosten sowie außergewöhnliche Aufwendungen.

Werksleiter, Abteilungsleiter, Meister

  • Unterstützung der Führungskräfte bei der Meldung von Schäden und der Mängelbeseitigung.
  • Förderung der regelmäßigen Unterweisungen von Mitarbeitern und Geräteoptimierungen sowie auch Neuanschaffungen durch Auswertung von Schwachstellenanalysen.
  • Sicherstellung einer korrekten und schnellen Ersatzteilversorgung durch die fehlerfreie Identifizierung von Arbeitsmitteln. So werden Arbeitsunfälle und Betriebsausfälle minimiert.
  • Sicherstellung der Einhaltung von Fertigungsterminen und den eigenen Produktqualitätsansprüchen.
  • Jederzeitig Information in welcher Qualität die Arbeitsmittel zur Verfügung stehen, wann der nächste Prüfzeitpunkt ansteht sowie transparente Dokumentation (mittels Änderungslogbuch) über Aktivitäten und Statusinformationen zum Arbeitsmittel.
  • Eigenpflege und Statusinformationen durch den Anwender der eigenen Arbeitsmittel.
  • Unterstützung von Führungskräften zur Reduzierung von Haftungsforderungen durch die Dokumentation beschädigter Arbeitsmittel, Produktionsausfällen und deren Folgen von Körperschäden.

Sicherheitskräfte

  • Mehr Sicherheit und Gesundheitsschutz der Beschäftigten durch kontinuierliche Verbesserung der Ausrüstung an Arbeitsstätten.
  • Transparente Soll-Ist-Darstellung von Prüfobjekten und Dokumentation dieser im Einzelprüfzeugnis.
  • Schnelle Darstellung von Schwachstellen von Qualitätsmängeln und/oder Anwendungsfehlern an den eingesetzten Arbeitsgeräten.
  • Identifikation häufig aufkommender Schäden bis zu ihrem Ursprung. Damit werden die Gefährdungs- und Belastungsfaktoren der Mitarbeiter durch einsatzgerechte Maschinen minimiert.

Qualitätsmanagement

  • Bereitstellung rechtssicherer Einzelprüfzeugnisse.
  • Abteilungsübergreifende Einsicht und Pflege von Dokumenten und Inhalten. Zusätzlich können den Arbeitsstätten und Arbeitsmitteln eigene Dokumente hinzugefügt werden.
  • Verbesserung der Unternehmenskommunikation durch den freien Zugriff aller Mitarbeiter auf Dokumente mit detaillierten Produktinformationen.
  • Minimierung des Aufwandes und Verbesserung der Reaktionszeit bei Folgeprozessen wie z.B. bei DIN ISO Zertifizierungen und internen Revisionen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie Hilfe? Lassen Sie uns zusammen darüber reden, wie wir die Qualifikationslücken in Ihrem Unternehmen am besten schließen und erstaunliche Ergebnisse erzielen können.